Vitalität – betrifft auch Unternehmen…

Die persönliche Vitalität ist eine (wichtige) Sache. Eine andere ist die Vitalität eines Unternehmens. Die wiederum ergibt sich aus der Summe der vitalen MitarbeiterInnen. Dort setzt auch die mutschmiede® an:

 

Gute Besserung – mit der mutschmiede® !

Was Krankenstände einem Unternehmen tatsächlich kosten

 

Es ist nicht nur die jährliche Grippewelle. Arbeitsausfälle oder verminderte Arbeitsleistung schlagen sich in Zahlen nieder. Und wie! Das lässt sich berechnen und nachweisen (s.u.). Die physische und psychische Gesundheit von MitarbeiterInnen ist somit ein wertvolles Gut, in jedem Unternehmen. Hoffen und beten reicht da nicht. Der bessere Ansatz heißt: Betriebliche Gesundheitsförderung. Die kostet einem Unternehmen bedeutend weniger als Krankenstände.

Die mutschmiede® (www.mutschmiede.com), ein international tätiges Netzwerk im Coaching- und Consultingbereich, hat genau dafür das „Early Intervention Program“ (EIP) geschaffen: ein Konzept zur Gesundheitsförderung und Steigerung der Arbeitsleistung von MitarbeiterInnen in allen Bereichen eines Unternehmens, einer Organisation, Behörde oder eines größeren Vereins.

Das Early Intervention Program (EIP) der mutschmiede®

MitarbeiterInnen und Führungskräfte werden im Rahmen des mutschmiede® EIPs kompetent und anonym zu beruflichen und privaten psychosozialen Problemen beraten. Die spezifische Betreuung durch ausgebildete und erfahrene mutschmiedInnen bietet MitarbeiterInnen die Möglichkeit, anonym, schnell und kostenlos persönliche Unterstützung und Beratung in lebensspezifischen Fragen in Anspruch zu nehmen. EIP ist somit ein wichtiger Baustein zur Mitarbeiterführung.

 

Einer dieser mutschmiedInnen im EIP ist Mag. Peter Zellermayer. 

Peter Zellermayer ist Geschäftsführer der EZ-Akademie (www.ez-akademie.at) und hat den Begriff „Vitalität“ neu geprägt (www.vitalitaetsrad.at) – steht also auch hinter diesem Blog zum VitalitaetsRad 😆 

Background: Betriebswirt, Unternehmer, Unternehmensberater, Lebens- & Sozialberater, zertifizierter HRV-Coach, Verhaltens- und Vitalitäts Trainer.

Seine Schwerpunkte als mutschmieder reichen von Vitalem Führen über Berufliche Neuorientierung – Newplacement  bis hin zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement.

 

Rechenbeispiel: Ausfallskosten in einem Unternehmen

Der Betriebswirt Peter Zellermayer rechnet es vor: ein Unternehmen mit 100 MitarbeiterInnen, Krankenstandsquote 5% – das bedeutet jährliche Ausfallskosten von € 180.000,-. Wenn durch die Zusammenarbeit mit der mutschmiede® Arbeitsausfälle um nur 10% verringert werden, beträgt die jährliche Einsparung bereits € 18.000,- Die Kosten des mutschmiede®-Consultings sind bedeutend geringer.

Grund genug, zum Hörer zu greifen? +43 664 8406659
Oder zur Tastatur?

Gute Besserung – mit der mutschmiede®!

 

Fotos: © fotolia, Korrak

Weiter Empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.