Von wegen Selbstfürsorgepflicht … Pustekuchen

Eigentlich wollte ich über Selbstfürsorge schreiben, doch dann kam alles anders!

Selbstfürsorgepflicht und Selbstfürsorge - Zitat von Bernhard von Clairvaux

Selbstfürsorge – das unbekanntes Wesen!?

Eine wichtige Freundin in meinem Leben erzählte mir oft Ihre Analogie vom Passagierfliegen. Sie kennen das auch. Sie schnallen sich an, die Stewards oder Stewardessen beginnen einem die Sicherheitsvorkehrungen zu erläutern und kommen unweigerlich zur Verwendung der Sauerstoffmasken.

Diesmal gibt es ein Nachspiel. tatsächlich ein Druckabfall in der Flugkabine. Die Sauerstoffmasken fallen herab. Die zweifache Mutter will ihren Kindern die Sauerstoffmasken aufziehen. Sie wird aber von einer Flugbegleiterin explizit darauf aufmerksam gemacht, dass sie erst die Eigene aufzuziehen  müsse um dann ihre Kinder zu bedenken.

Selbstfürsorge am Beispiel der Safetycard beim Fliegen (Quelle: Flughafenfreunde Linz)

Sie spürte einen tiefen inneren Widerstand und war empört, dass nicht zuerst die Kinder (also Andere) und dann erst sie selber anziehen solle. Erst an sich selbst denken? Nicht an den Anderen?

Fürsorgepflichten ja … 

Was fällt Ihnen bei Fürsorge als erstes ein???

Ich denke da als erstes an mein Kind, unseren Hund, meine eheliche Fürsorge usw.. Und in der Tat, wenn man (Selbst-) Fürsorge im Internet recherchiert, findet man vieles über Fürsorgepflichten für Andere, also für Kinder, für Pflegebedürftige, für Sozialhilfeempfänger, Flüchtlinge und kranke, alte und schwache Menschen. Ja es gibt sogar einen Straftatbestand der in Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht gründet.

… aber Selbstfürsorgerecht oder Selbstfürsorgepflicht?

Selbst-FürsorgepflichtBei Google fand ich genau einen Eintrag zu „Selbstfürsorgerecht“. Immerhin kommt die exakte Schreibweise Selbstfürsorgepflicht auf genau 39 Einträge. In anderen, nicht das Gleiche bedeutende Schreibweisen, sind es noch weniger. Ich muss gestehen, dass ich gerade jetzt beim Schreiben etwas sehr erstaunt bin, denn zur Fürsorgepflicht gibt es heute per 13.07.2016 insgesamt 286.000 Ergebnisse.

Das mit der Sauerstoffmaske ist also doch nicht selbstverständlich!?

Das Internet (also wir Menschen) haben gerade mal 0,01% texterfasste Inhalte zur Selbstfürsorgepflicht bzw. Selbstfürsorgerecht erstellt. Und das, obwohl Selbstfürsorge ein überlebenswichtige Kompetenz für uns Menschen darstellt. Die TU Chemnitz schreibt in einer Studie mit 863 SupervisiorInnen (PDF):

Selbstfürsorge ist …

  • eine lebensgeschichtlich erworbene psychosoziale Kompetenz
  • immer auch in soziale Kontexte eingebettet.
  • durch organisationale Kulturen und Rahmenbedingungen bestimmt
  • findet im Kontext gesellschaftlicher Werte und ökonomischer Veränderungen statt

… und wird erst seit den 1980er Jahren wissenschaftlich thematisiert.

Und das, obwohl alle Menschen die das Privileg zum Passagierfliegen hatten das Bild mit der Sauerstoffmarke gar hundert- oder tausendfach gesehen haben, ohne die so wichtige Botschaft zum Thema Selbstfürsorgepflicht jemals wirklich erfasst zu haben. Wie auch, nur wenige mussten die Sauerstoffmasken jemals nutzen.

Wenn wir für andere da sein wollen, haben wir die Pflicht und das Recht uns als aller erstes Selbstfürsorge zukommen zu lassen. Erst, wenn es uns selber gut geht, können wir den Fürsorgepflichten gegenüber anderen nachkommen. Eigentlich absolut logisch oder?

KÖRPER-BEWUSSTSEIN: Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. Teresa von Ávila

Welche Rolle die liebevolle Selbstfürsorge für unsere Vitalitätsanalyse spielt, erfahren Sie in unserem nächsten Beitrag zur Selbstfürsorge.

Zu Ihrem kostenlosen Vitalitätscheck

Weiter Empfehlen

Autor

Michael Rajiv Shah

"Be the change you want to see in the world", denn nur Handeln verändert die Welt. Michael Rajiv Shah ist seit 2005 Autor, Blogger, CreACTor für mindful Human- & Digital Transformation. http://MichaelRajiv.Shah.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.