Rauchen und Yoga? JA, das geht!

Unser zweites EZ-VIVI (VitalitätsVideo der EZ-Akademie) zeigt es Ihnen ganz praktisch. Sogar die Königin der Übungen – Sirsasana – kann mit Glimmstängel ganz gut klappen. Sehen Sie selbst!

 

 

Obwohl die EZ-Akademie Nichtraucherin ist: ein vitales, erfülltes und energiereiches Leben und Rauchen – wäre wohl ein Widerspruch in sich. Ich selbst, Peter Zellermayer, bin aber erst nach etlichen Anläufen zum Nichtraucher geworden.

 

Ich habe mit 15 Jahren im Gymnasium begonnen und bin in meinen Raucherjahrzehnten auf geschätzte 300.000 Zigaretten gekommen. Dass in einer einzigen Zigarette ca. 176 Nervengifte sind – also höchst gefährlicher Sondermüll – war mir damals schon bewusst, aber Wissen allein reichte nicht. Obwohl ich gespürt habe, dass mir Rauchen nicht gut tut.

Aufzuhören mit Willenskraft – davon halte ich nicht allzuviel, das führt eher zu Symptomverschiebungen und endet oft in Gewichtszunahme. Eine Hypnose-Entspannungstherapie hat mich immerhin dazu gebracht, meinen Zigarettenkonsum zu halbieren – ‚nur‘ mehr um die 15 Zigaretten pro Tag. Auch mit Nicorette bin ich nicht wirklich weitergekommen.

Dann hat mir ein Bekannter die sogenannte Softlaser-Stimulation empfohlen. Da werden mittels Laser bestimmte Punkte am Ohr, an der Stirn und rund um die Nase aktiviert. Diese Methode regt den Körper an, genügend Endorphine zum richtigen Zeitpunkt zu produzieren – so wie vor der ersten Zigarette. Das Verlangen nach Nikotin und somit nach der Zigarette schwindet, und auch die unangenehmen psychovegetativen Begleiterscheinungen sind auf ein Minimum reduziert. Ich bin nach dieser Sitzung nicht hinausgegangen – sondern wie auf Wolke 7 hinausgeschwebt. Das war mein erster Tag als Nichtraucher. Ein Gefühl, als würde ein Gürtel um meine Brust um ein paar Löcher weiter werden. Ich habe es richtig genossen, Luft in die Lungen zu kriegen!

Natürlich gibt es bis heute, 5 Jahre später, noch Situationen, wo ich früher zur Zigarette gegriffen hätte. Bei Stress, Nervosität oder in Gesellschaft bei einem guten Glas Wein. Da mache ich dann einen tiefen Atemzug – und der Gedanke ist weg.

 

Und Sie? Rauchen Sie noch oder atmen Sie schon?

 

Diese Methode, die Softlaser-Stimulation, hat mich so beeindruckt, dass wir sie gemeinsam mit einem Partnerunternehmen in die „Vitalen Angebote“ der EZ-Akademie – für Firmen und Privatpersonenmit aufgenommen haben.

 

Wir  bieten die Softlaser-Methode in Kombination mit einem Stoffwechselscreen an, denn nur ein gesunder Zellstoffwechsel kann einer Gewichtszunahme gezielt entgegenwirken. Gerade bei zukünftigen NichtraucherInnen ein Thema! Es hätte mir damals, vor 5 Jahren, wohl erspart, etliche Kilos mehr auf die Waage zu bekommen….

 

Vielleicht kann Ihnen oder jemandem aus Ihrem Umfeld mein Beitrag hilfreich sein!?

Ihr Peter Zellermayer, GF der EZ-Akademie

Mag. Peter Zellermayer ist Betriebswirt, Unternehmer, Unternehmensberater, Verhaltens-und Vitalitaetstrainer, Lebens- und Sozialberater, zertifiz. HRV-Coach, CRS-Coach.

EZ-Akademie – Vitale Menschen . Unternehmen . Gemeinden.
http://www.ez-akademie.at       Tel. 0664 840 5443

 

 

Weiter Empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.