VitalitaetsRad®: 2. Platz beim Constantinus Award 2018

Die EZ-Akademie hat mit ihrem zukunftsweisenden Projekt eine beachtliche Anerkennung erhalten

 

Wer aktuell davon am meisten profitiert, ist die Marktgemeinde Zwentendorf an der Donau. Mit der EZ-Akademie wird die Gemeinde Zwentendorf zur „Vitalen Gemeinde Zwentendorf“. Eine vitale Gemeinschaft, mit mehr Miteinander, generationenübergreifend. Mit individuell und gemeinschaftlich gelebter Lebensenergie und Lebensfreude. Denn das Potential dafür tragen alle Menschen in sich. Nur: wie leicht ist es, dieses Potential ohne professionelle Anleitung auch umzusetzen? Die EZ-Akademie weiß das.

So sehen strahlende Sieger aus: v.r.n.l. G.Gemeinderat Manfred Bichler (Zwentendorf), Rosa Maria Eglseer & Peter Zellermayer (EZ-Akademie), Andreas Stadler (UBIT NÖ). Copyright: Constantinus

Dahinter steckt profunde wissenschaftliche Arbeit kombiniert mit Feingefühl und vor allem die Überzeugung, was Menschen / Gemeinschaften / Generationen aktuell und zukunftsweisend brauchen, um ein gutes Leben zu haben. In Zwentendorf ist dieser Ansatz angekommen. Und sogar beim Constantinus-Award, DEM österreichischen Beratungs- und IT-Preis, wo dieses Pilotprojekt in der Kategorie „Pro Ethik und Soziale Verantwortung“ eingereicht wurde.

Dr.in Rosa Maria Eglseer und Mag. Peter Zellermayer – die Anfangsbuchstaben ihrer Nachnamen stehen für die gemeinsam gegründete EZ-Akademie für vitale Menschen . Unternehmen . Gemeinden – fühlen sich mit dieser besonderen Auszeichnung in ihrem Ansatz mehr als bestätigt.

Die EZ-Akademie http://www.ez-akademie.at ist eine zertifizierte Bildungseinrichtung, die sich für ein kraftvolles Leben einsetzt. Abseits vom Mainstream der Weiterbildung steht nicht das kognitive Lernen im Vordergrund, sondern Lernen heißt hier: Begleitung beim Freilegen des ureigenen Potentials – und das lustvoll!

Vitalität beschreibt den Level der Lebendigkeit – das ist bedeutend mehr als „nur“ Gesundheit . Die EZ-Akademie schafft mit dem wissenschaftlichen Test des VitalitaetsRades® http://www.vitalitaetsrad.at/ und den daraus abzuleitenden Ergebnissen inklusive Coaching-Lösungen messbare Steigerung der Lebendigkeit auf körperlicher, mentaler, emotionaler oder sozialer Ebene. Sie begleitet ihre Zielgruppen somit punktgenau. Ihr zukunftsweisender Ansatz ist für Einzelpersonen ebenso erfolgversprechend wie für Unternehmen (im Betrieblichen Gesundheitsmanagement) und Gemeinden.

Die EZ-Akademie ermutigt, Veränderung zu wagen, zu experimentieren. Sie weckt Neugier und Interesse auf ein erfülltes Leben. Sie nimmt an die Hand und begleitet bis zum Zieleinlauf. Um gemeinsam das Leben zu feiern!

Dieser Ansatz und die entsprechenden Umsetzungsstrategien sind – wenngleich derzeit noch innovativ und ungewöhnlich – angekommen! Der Constantinus-Award, DER österreichische Beratungs – und IT-Preis, hat das bei der großen Gala am 14.6.2018 in Salzburg/Bergheim anerkannt.

Weiter Empfehlen

weiterlesen

Schräg, schräger, am schrägsten:
Kurzvideos für mehr Gesundheit und Vitalität!

Sehen Sie hier den Trailer!

 

Die EZ-Akademie von Rosa Maria Eglseer und Peter Zellermayer ist spezialisiert auf Gesundheitsmanagement und gelebte Vitalität. Sie verbindet Gesundheit, Werte, Wissenschaft und Wirtschaftlichkeit, um genau dieses Potential zu wecken: in einzelnen Menschen, in Unternehmen und in Gemeinden. Das tut sie mit evidenzbasierten, maßgeschneiderten Coachings, Lern- und Bildungsangeboten. Aber niemand aus der EZ-Akademie wird jemals vorne, vom Pult aus, Strategien oder Inhalte vermitteln, sondern immer Teil des jeweiligen Ganzen sein. Sitzkreise passen da eher. Gute Laune, gute Stimmung ebenso. Erfolge stellen sich somit auch früher ein.

Dr. Rosa Maria Eglseer & Mag. Peter Zellermayer

 

 

 

 

 

 

 

Und dann SO etwas!

Menschen von der EZ-Akademie werden niemals sagen: „Du sollst nicht rauchen!“ Gebote sind seit den Anfängen des Christentums bis heute selten eingehalten worden (beispielsweise). Gute Ratschläge ebenso wenig. Aber muss es unbedingt SO ein Video sein? Eine Frau beim Yoga, gerade dabei, Kopfstand zu praktizieren – in einem völlig rauchverqualmten Raum? Und wäre das nicht genug, macht sie ihren Kopfstand mit etlichen Pausen, um immer wieder genüsslich einen Zug von ihrer brennenden Zigarette zu nehmen. Ja, sie schafft ihre Sucht sogar Kopfüber!

Da könnte selbst überzeugten RaucherInnen kurzfristig der Geschmack abhandenkommen. Der Geschmack an der Zigarette, wohlgemerkt. Denn die Filmsequenzen selbst sind nicht geschmacklos. Sie bleiben auf jeden Fall länger in Erinnerung als jeder noch so gut gemeinte Ratschlag „Du sollst nicht rauchen, weil…“. Soll Menschen geben, die, nachdem sie das Video mehrmals gesehen haben (freiwillig natürlich), tatsächlich ihren Zigarettenkonsum eingeschränkt haben……

 

Geht’s noch?

Stocksteife Oma schwingt sich auf die Harley, Didgeridoo-Spieler verendet an Atemnot, Bett steht statt im Schlafzimmer unterm Nussbaum, toter Fisch (echter!) sorgt für mehr Authentizität beim Relaxen in der Badewanne, scheinbar durstige Frau trinkt aus 34 Gläsern, Banker reißt sich für sein Saxophon die Kleider vom Leib, die Liste ist lang.

Eines haben die Kurzvideos gemeinsam: sie sagen nicht was richtig oder falsch ist. Sie nehmen viel lieber in Kauf, für schräg gehalten zu werden – dafür aber auch in Erinnerung zu bleiben, zu motivieren oder zum Nachdenken anzuregen. Kurios sind sie alle, keine Frage. Und sehenswert sowieso.

 

Sie dürfen alles!

Einige VitalitätsVideos sind schon online, es werden noch mehr!

Sie dürfen herzlich lachen oder milde lächeln, Sie dürfen begeistert sein oder die Augen verdrehen. Sie dürfen die Videos weiterleiten (Ihrer Yogalehrerin beispielsweise), ein geschäftliches Meeting zwischendurch damit auflockern, Sie dürfen die Webadresse zu Ihren Favoriten hinzufügen oder auch wieder löschen (bloß nicht!). Gönnen Sie sich einfach hin und wieder ein paar Minuten Auszeit: schräge, schrägere, schrägste Auszeit überhaupt!

 

EZ-Akademie. Vitale Menschen . Unternehmen . Gemeinden.

Mail

Weiter Empfehlen

weiterlesen

VitalitaetsRad® – The Next Generation!

Gemeinsam mit Herrn Univ.Prof. Dr. Wilhelm Frank haben wir das VitalitaetsRad® für Sie weiterentwickelt!

Wir haben die anonymisierten Erfahrungsberichte aus der Praxis mit wissenschaftlichen Analysetools verknüpft, damit Sie hinkünftig noch präziser und punktgenauer Ihren VitalitaetsIndex testen und Ihre Vitalität steigern können.

Aus den 8 Vitalitätsfaktoren sind nun 13 geworden, damit wir Ihnen hinkünftig noch präziser Anregungen und Impulse für Ihre Vitalität liefern können. Und die bleiben – trotz aller Wissenschaftlichkeit – alltagstauglich!

 

Das sind die neuen 13 Faktoren, die Ihre Vitalität bestimmen:

1 Atmen  8 Beziehungen
2 Trinken  9 Sinn und Werte
 3 Ernährung  10 Emotionen
 4 Essen  11 Grundsätze
 5 Bewegen  12 Persönlichkeitsentwicklung
 6 Arbeiten  13 Achtsamkeit
 7 Selbstfürsorge  

 

 

 

 

Auf zum neuen Gratistest um Ihren persönlichen VitalitaetsIndex zu ermitteln – zu einem vitaleren Leben – auf: http://www.vitalitaetsrad.at !

 

 

 

 

 

Bild:
Persönlicher VitalitaetsIndex
®,
Auszug aus einer Beispielauswertung

Weiter Empfehlen

weiterlesen